Unsere Projekte

Nachfolgend erhalten sie eine Auswahl einiger von uns bearbeiteten Projekte der letzten Jahre.

Die erbrachten Leistungen differieren hier von Einzelleistungen über Sonderleistungen, bis zu kompletten Leistungsbildern nach HOAI. 

Dabei sind sowohl nationale als auch internationale Projekte enthalten.

Büro- und Wohnhaus Herwarthstrasse, Köln

Planung

  • Heizung
  • Lüftung/Klima
  • Sanitär

Features

  • Zentrale Klima- und Lüftungsanlage für Heiz- und Kühlbetrieb mit hocheffizienter WRG für Heiz- und Kälterückgewinnung zur Frischluftversorgung basierend auf einer minimalen Frischluftrate gemäss EnEV
  • Fussbodenheiz- und kühlsystem für Grundlast So/Wi in Penthousewohnung
  • Deckeninduktionsgeräte für Zulufteinbringung und Sekundärheizung und-kühlung zur schnellen Nachregelung zur Erreichung der gewünschten Raumtemperatur in den Bürogeschossen
  • Regelung mittels Raumcontroller der Gebäudeautomation

Projektdaten:

Zeitraum: 2017 – 2018

Leistungsphasen: 1 – 7

Revitalisierung/Umbau eines bestehenden Bürogebäudes von 1955/56 mit Anbau und Aufstockung einer Penthousewohnung

Architekt: DK Architekten München

Bauherr: Hohr Immobilien Köln

heruM, Meschede

Projektdaten:

Zeitraum: 2015 – 2018

Leistungsphasen: 1 – 9

Revitalisierung und Umbau eines bestehenden Shoppingscenters

Planung der Gewerke Heizung, Lüftung, Klima, Kälte, Sanitär, Sprinkler und Gebäudeautomation

Im Subauftrag von Planungsgruppe Schneider & Partner

Architekt: MSP Architekten Dortmund

Bauherr: Fokus Development AG Duisburg

Link: www.herum-meschede.de/

Bei dem Henne Ruhr Markt, kurz „heruM“ getauften Projekt in Meschede, handelt es sich um ein ehemaliges Verkaufsgebäude der Karstadt bzw. Hertie-Gruppe mit angrenzender Stadthalle für vielfältigste Events der Stadt Meschede, welches nun zu einem modernen Shoppingcenter  mit mehreren Verkaufsflächen, Gastronomie, einem großen Fitnessstudio sowie Büroflächen umgebaut wurde. Das Bestandsgebäude wurde durch einen Neubauteil erweitert.

Für das Gesamtprojekt ist eine neue Heiz- und Kältezentrale geplant worden. Weiterhin wurden mehrere neue raumlufttechnische Anlagen mietbereichsbezogen geplant und verbaut. 

Die Übergabe der Medien an den Raum erfolgt je nach Anforderung des Mieters, flächendeckend durch energieschonenende, wartungsarme und besonders behagliche Induktionsgeräte. Auf die Behaglichkeit wurde vor allem in dem großen Mietbereich des Fitnessstudios großen Wert gelegt.

Seestern 3, Düsseldorf

Der “Seestern 3”, der ehemalige Hauptsitz der Horten-Kaufhäuser, wurde komplett revitalisiert und unter Berücksichtigung der denkmalgeschützten Fassade mit moderner technischer Gebäudeausrüstung ausgestattet. Die dafür notwendigen Berechnungsergebnisse lieferte die erstellte Jahresenergiesimulation.

Die Mindestanforderungen für die Erstellung der Jahressimulation wurden durch die Deutschen Telekom definiert, welche das Gebäude nun als Hauptmieter nutzt. Auf der Grundlage der bestehenden zentralen Versorgungsanlage wurden zusätzliche Kühleinheiten mit wirtschaftlichen Freikühleinrichtungen installiert, damit die nunmehr flächendeckenden Kühldecken und die zum Teil verorteten Induktionsgeräte mit maximaler Behaglichkeit unter ökonomischen Bedingungen betrieben werden können.

Projektdaten:

Zeitraum: 2014

Leistungsphasen: 

Erstellung einer Gebäudesimulation und Berechnung der Kühllast mittels Jahresenergiesimulation

Im Subauftrag von Planungsgruppe Schneider & Partner

Generalplaner: APOproject

Link: www.seestern3.de/seestern-3/

Vila Vita Burghotel, Dinklage

Projektdaten:

Zeitraum: 2013 – 2014

Leistungsphasen: 1 – 8

Sanierung Heizungsanlage 
Einbau BHKW als Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung mit Absorptionskälte
Gebäudeautomation

Bauherr: Deutsche Vermögensberatung AG 

Durchführung einer Energiesimulation mit Wirtschaftlichkeitsbetrachtung verschiedener Versorgungsvarianten

Planung und Überwachung des Einbaus einer Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage mit einer Brennwertkesselanlage zur Spitzenheizung im laufenden Hotelbetrieb unter Einbindung der zu erhaltenden Bestandsanlagen

Bestehend aus:

  • 2 Gas-KWK-Anlagen (BHKW)
  • 1 Absorptionskältemaschine gespeist durch die Abwärme der BHKW‘s
  • 1 Hocheffizienz Hybrid-Trockenkühler
  • 1 Erd-Pufferspeicher Heizung
  • 1 Erd-Pufferspeicher Kälte
  • Energie Management System

 

GreenTEC Campus, Enge-Sande / Schleswig-Holstein

  • Energiesimulation – Wärmekonzept für Campus mit Simulationsgebäude
  • Ausnutzung von Überkapazitäten aus Windstrom – Produktion 
  • Einbindung von Solarthermie aus SunOyster-Anlage
  • Lastmanagement und Smart Grid
  • Einbau einer modularen luftgekühlten Wärmepumpenanlage

Projektdaten:

Zeitraum: 2012 – 2014

Leistungsphasen:  Erstellung eines Nahwärmekonzept

Generalplanung: Ingenieurbüro Ivers GmbH, Husum

Bauherr: OffTEC – Base GmbH & Co KG

Wellersburgring, Giessen

Projektdaten:

Zeitraum: 2010

Leistungsphasen: 1 – 9 Planung und Bauleitung der Gewerke HLKS 

Planung und Bauüberwachung 

  • Heizung, Lüftung/Klima
  • Geothermieanlage
  • Sanitär

Features:

  • Geothermie-Erdsonden Bohrtiefe 120m und reversible Sole-Wasser-Wärmepumpenanlage für Heizen und Kühlen
  • Passive Kühlung mittels Erdsonden in Übergangszeiten ohne Betrieb der Wärmepumpe
  • Zentrale Klima- und Lüftungsanlage für Heiz- und Kühlbetrieb mit hocheffizienter WRG für Heiz- und Kälterückgewinnung zur Frischluftversorgung basierend auf einer minimalen Frischluftrate gemäss EnEV
  • Fussbodenheiz- und kühlsystem für Grundlast So/Wi
  • Brüstungs-Induktionsgeräte für Zulufteinbringung und Sekundärheizung und-kühlung zur schnellen Nachregelung zur Erreichung der gewünschten Raumtemperatur
  • Regelung mittels Raumcontroller der Gebäudeautomation

Mundipharma – Neubau Verwaltungsgebäude VGII & Konferenzgebäude CC, Limburg

Technische Merkmale:

HVAC: Zentrale Lüftungsanlagen mit hocheffizienter WRG und adiabater Rückluftkühlung, Frisch- und Zuluftmengen energieoptimiert auf minimalem Frischluftwechsel, hoher Raumklimakomfort mit geringem Energie- und Wartungsaufwand durch Deckeninduktionsgeräte für Heiz- und Kühlbetrieb, Raumcontroller für individuelle Steuerung

Technikzentrale:

Gasgefeuerte Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage zur Erzeugung von Strom, Wärme und/oder Kälte mittels Absorptionskältemaschinen

Spitzenlastheizung durch Bestands-Kesselanlage

Projektdaten:

Zeitraum: 2006 – 2010

Leistungsphasen:  1 – 8

Gewerke: Heizung, Lüftung, Kälte, Sanitär, Sprinkler, Elektro Stark- & Schwachstrom, Gebäudeautomation

Architekt: Architekten Henn & Freiberg, Wiesbaden

Bauherr: Mundipharma GmbH, Limburg

Tala Bay

Projektdaten:

Zeitraum: 2010 – 2011

Leistungsphasen: Konzeption und Machbarkeitsuntersuchung

Generalplaner: Prof. Roland Dieterle – Spacial Solution International, München

Kunde: Internationale Investorengruppe

Tala Bay, Aqaba/Jordanien

Nachhaltiges Infrastrukturprojekt bestehend aus:

  • 3 Hotels (3-5*) mit gesamt 850 Doppelzimmern und Suiten
  • Rund 7.800 Residentials
  • Restaurants & Geschäfte
  • Wasserpark
  • Filmcity
  • Freizeitpark

Die technische Seite dieses Projektes basiert auf folgenden nachhaltigen Lösungen:

  • Solar Tower für die elektrische Grundversorgung des gesamten Areals
  • Solare Meerwasserentsalzungsanlage zur Produktion von Trinkwasser
  • Zentrale Abwasserreinigungsanlage für Grünflächen-Bewässerung und Grauwassernutzung
  • District Absorption Cooling System mit Abwärme aus Solar Tower
  • Zentrale Müllsammlung mit Biogas Produktion für Nachtstromerzeugung
  • Unterirdisches wassersparendes Pflanzen-Bewässerungssystem für Grünflächen
  • Eco-Building Design zur Energievermeidung

Andreas Stihl Powertools, Qingdao (CN)

Planung der technischen Anlagen für den 2. BA der Produktion- und Verwaltungsstätte, sowie die Erweiterung der Kantine. Diese sind darauf ausgelegt, Energieverluste zu vermeiden, die für solche Produktionsgebäude typischerweise auftreten. U-Werte von Wänden, Dach und Fenstern folgen den hohen ENEV-Richtlinien von 2009 in Deutschland. Die raumlufttechnischen Anlagen sind mit hocheffizienten Wärmerückgewinnungssystemen und -kanälen geplant und die Geräte sind mit niedriger Luftgeschwindigkeit konstruiert, um einen hohen elektrischen Strombedarf für die Ventilatoren zu vermeiden. Die Lufteinbringung erfolgt mittels energiesparender und wartungsarmer Induktionsgeräte mit hohem Raumkomfort.

Heizen und Kühlen auf Basis von Sole-Wasser-Wärmepumpen mittels Geothermie-Sonden ermöglichen den Betrieb einer passiven und freien Kühlung im Großteil des Jahres. Wärmepumpen sind reversibel für Heizen und Kühlen.

Die Erdwärmesonden wurden unterhalb der Bodenplatte des neuen Produktionsgebäudes platzsparend verortet. 

Projektdaten:

Zeitraum: 2011 – 2013

Leistungsphasen:  1 – 5 und 8

Gewerke: Heizung, Lüftung, Kälte, Gebäudeautomation

Generalplaner: Spacial Solutions Gmbh, München / Prof. Roland Dieterle

Solar Power & Desalination, Safaga / Egypt

Projektdaten:

Zeitraum: 2012 – 2017

Leistungsphasen: Konzeption und Machbarkeitsuntersuchung

Unterstützung bei Investorengesprächen

Projektentwicklung: Smart Energy Giza-Cairo, Egypt

Planung und Konzeption einer Solarenergie basierten Produktionsanlage für Salz, Wasser und Energie. 

Meerwasserentsalzung und Wasserstoff-Extraktion basierend auf System IWT Industry CH.

BHKW Stromerzeugung mit Wasserstoff-Motoren.

Kigali (CC, CH & IT) / Ruanda

  • 5* Convention Hotel: 290 Zimmer
  • Convention Center: 31.800 m² GF
  • IT-Office Park: 34.600 m² GF
  • Experience Center (Museum)
  • Power & Services Plant mit Heizzentrale, Kältezentrale, BHKW-Anlage als Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung
  • Kläranlage
  • Regenwassernutzung – Planung durch Partnerbüro IB Ivers , Husum

Projektdaten:

Zeitraum: 2006 – 2011

Leistungsphasen:  
Lph 1 – 5: Projektleitung im Subauftrag von HL-PP Consult GmbH, München
Lph 8 (Redesign): Direktauftrag Generalplaner

Gewerke: Heizung, Lüftung, Kälte, Sanitär, Sprinkler, Elektro Stark- & Schwachstrom, Gebäudeautomation

Generalplaner: Spacial Solutions Gmbh, München / Prof. Roland Dieterle

Business Hotel Lake Kivu / Ruanda

Projektdaten:

Zeitraum: 2006 – 2007

Leistungsphasen: 1 – 4 Projektleitung im Subauftrag von HL-PP Consult GmbH, München

Gewerke: Heizung, Lüftung, Kälte, Sanitär, Sprinkler, Elektro Stark- & Schwachstrom, Gebäudeautomation

Generalplaner: Spacial Solutions Gmbh, München / Prof. Roland Dieterle

Vorplanung eines 5* – Business Hotels am Lake Kivu. 

  • Mitwirkung an einer Entscheidungsvorlage für Investorengruppe
  • Power & Services Plant mit Heizzentrale, Kältezentrale, BHKW-Anlage als Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung

Nehmen Sie mit uns kontakt auf

Datenschutzhinweis

4 + 9 =

Office Wettenberg:

-----------------

Consulting Engineers 9000 GmbH
Im Westpark 15
D-35435 Wettenberg

Ansprechpartner/Kontakt:
Volker Lohaus
Bereich/Division:
Managing Director/Senior Engineer Mechanical

E-Mail: volker.lohaus@ing9000.de

Telefon/Phone:
+49 (0) 641 – 13 27 216 - 0
Fax/Fax:
+49 (0) 641 – 13 27 216 - 3
Mobile:
+49 (0) 176 19849920